CONRAD SCHUMACHER

Conrad Schumacher, freischaffender Bildhauer, wurde 1938 in Köln geboren. Er schloss eine Berufsausbildung als Raumgestalter ab. In der Folge bildete er sich als Volontär bei einem Industriefotografen und in Werkstätten für Metallbau, Keramik sowie Stein- und Holzbearbeitung weiter. Er arbeitete als freischaffender Künstler, auch während er zu Beginn der neunzehn-hundertsiebziger Jahre als Fachbereichsleiter der Abteilung Kunst und als Kursleiter für Keramik an der Volkshochschule Köln-Land, bis zu deren Auflösung, tätig war.

Er nahm an Ausstellungen in Seaux (nahe Paris), Bilbao und wie auch weiterhin im Raum Köln teil. Im Auftrag der Firma Klöckner Stahl in Duisburg war er tätig als freischaffender Produkt- und Anlagenfotograf. Ab 2000 arbeitet er ausschließlich im konstruktiv-konkreten Bereich. Die Erfahrungen seiner Studienreisen nach Italien, Ägypten, Spanien (Andalusien) und Marokko bilden die gestalterische Grundlage für seine heutigen Arbeiten: Reliefs aus Serien kubischer Holzelemente in verschiedenen Farben.